Szilard Huszank - Preisträger 2016

Biographische Daten:
1980 in Ungarn geboren
lebt in der Nähe von Augsburg
studierte an der ungarischen Hochschule in Eger Kunsterziehung und
Freie Malerei an der Universität Budapest und
schließlich an der Nürnberger Akademie als Meisterschüler bei Prof. Peter Angermann.
Finalisten 2016


Benjamin Burkard (Kandel) - www.benjamin-burkard.de
Richard Alexander Heckert (Essen) - www.heckertart.com
Szilard Huszank (Augsburg) - www.szilardhuszank.de
Rainer Kurka (Berlin) - www.rainer-kurka.de
Hans Lankes (Eilsbrunn) - www.hanslankes.de
Stephanie Lüning (Dresden) - www.stephanieluening.wordpress.com
Danijela Pivašević-Tenner (Neumünster) - www.dada-art.net
Johan Schaefer (Leipzig) - www.johanschaefer.de
Johanna Strobel (München) - www.johannastrobel.com
Alexander Voigt (Düsseldorf) - www.alexander-ernst-voigt.de
Stefan Schiek - Preisträger 2014

Biografische Daten:
Stefan Schiek, 1976 in Ulm geboren, lebt
und arbeitet als freischaffender Künstler in
Weimar.

Ausbildung:
1997-1999 Studium der Mediengestaltung/Freie Kunst, Uni Weimar
1999-2000 Studium der Audiovisuellen Kommunikation, Universidad Barcelona
2000-2002 Studium der Mediengestaltung/Freie Kunst, Uni Weimar
2000 Diplom

Auszeichnungen:
2014 Stipendium der Kulturstiftung Thüringen
www.stefanschiek.de
Finalisten 2014

Antoinette
Tina Beifuss
Szilard Huszank
Robert Krainhöfner
Antonia Sanker
Nadja Schöllnhammer
Johannes Vetter
Matthias Zimmermann




Anija Seedler - Preisträgerin 2012

Biografische Daten:
Anija Seedler (geboren1974) ist als bildende Künstlerin und Szenographin tätig. Sie studierte von 1993 bis 1998 Modedesign an der Fachhochschule für Angewandte
Kunst Schneeberg (Diplom 1998) und von 2000 bis 2002 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, bei Prof. Volker Pfüller und Prof. Rolf Münzner.

Auszeichnungen und Stipendien:
1996 Leonardo da Vinci Stipendium, Dresden
1998 Diplom mit Auszeichnung, Kirchhoff-Hummel-Preis
2004 Stipendium Deutsch-Französischer Kulturrat, Saarbrücken
2006 Stiftung Kunstfonds, Bonn
2010 Stipendium Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop
2011 Artist in Residence Pilotenküche Spinnerei, Leipzig
Kunstpreis der Stadt Limburg
2012 Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
2013 Projektförderung der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
www.anija-seedler.de
Finalisten 2012

Nandor Angstenberg
Birgit Fischötter
Ilona Herreiner
Myriam Holme
Katrin Kampmann
Paula-Jiun No
Rita Rohlfing
Tobel
Sebastian Wickeroth
Dominik Heim - Preisträger 2011

Biografische Daten:
1974 im Schweizer Winterthur geboren startet Dominik Heim 1990 seine vierjährige Ausbildung zum Hochbauzeichner. Nach Abschluss der Lehre besucht er ein Jahr lang die Schule für Gestaltung in Zürich. Danach studiert er bis 2001 an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Als Meisterschüler von Sue Williams, Markus Muntean und Adi Rosenblum beendet er erfolgreich seinen akademischen Weg. Seine Werke hat er bereits in zahlreichen Ausstellungen in der Schweiz und Österreich präsentiert.

Auszeichnungen und Stipendien:
2001 Meisterschüler Sue Williams, Markus Muntean und Adi Rosenblum, Wien
2004 Maler Dünner Förderpreis, Winterthur
2007 Förderpreis Stadt Winterthur
2011 PHÖNIX-Kunstpreis, Tutzing
Werkbeitrag des Kantons Zürich
www.dominikheim.ch
Finalisten 2011

Jan Beumelburg
Beate Blankenhorn
Ondrej Drescher
Katharina Gaenssler
Robert Gschwantner
Malgorzata Jankowska
Katrin Kampmann
Rita Rohlfing
Sonja Weber
Ulrich Vogl - Preisträger 2010

Biografische Daten:
Ulrich Vogl, 1973 in Kaufbeuren geboren, lebt und arbeitet in Berlin. Von 1996 bis 2004 studierte er an der Akademie der Bildenden Künste in München, der Universität der Künste in Berlin und der School of Visual Arts in New York. Es folgten zahlreiche Ausstellungen in Deutschland, Irland, Polen, Italien, Österreich, Griechenland, Norwegen, Lettland, Spanien, den Niederlanden,
Estland, Israel und den USA.

Auszeichnungen und Stipendien:
2002/2003 NaFöG Stipendium, Berlin
2003 Kunstförderpreis Kaufbeuren
2003/04 DAAD, New York
2008 Viafarini-in-Residence, Fondazione Viafarini, Mailand
2008 Artists’ Residency Programme, Irish Museum of Modern Art, Dublin
2010 PHÖNIX-Kunstpreis, Tutzing
2011 EHF-Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung
2012 Artport Residency, Arison Foundation, Tel Aviv
www.ulrich-vogl.de
Finalisten 2010

Tatjana Busch
Claudia Chaseling
Zenita Komad
Patricia Lambertus
Sala Lieber
Anja Luithle-Wagner
Vanessa Niederstrasser
Barbara Szüts
Maximilian Verhas
Ralf Weber


Ulrike Heydenreich - Preisträgerin 2009

Biografische Daten:
Ulrike Heydenreich, 1975 in Böblingen geboren, lebt und arbeitet in Düsseldorf. Dem Studium an der Bauhaus-Universität Weimar und der School of Visual Arts in New York folgten Ausstellungen in Deutschland, Österreich, Belgien, Japan und den USA.

Auszeichnungen und Stipendien:
1999 DAAD Jahresstipendium (School of Visual Arts, New York)
2001 Skowhegan School of Painting and Sculpture, Skowhegan, Maine, Stipendium
2003 Sculpture Space, Utica, NY, Residency und Stipendium
2003/2004 Atlantic Center for the Arts, New Smyrna Beach, FL, Residency und Stipendium
2009 PHÖNIX-Kunstpreis, Tutzing
www.ulrikeheydenreich.com
Finalisten 2009

Katja Fischer
Franziska Klotz
Susanne Kraißer
Corinna Krebber
Roseline Ludovico
Christin Lutze
Matthias Moravek
Lukas SalzmannSlava Seidel

Simon Schubert - Preisträger 2008

Biografische Daten:
Simon Schubert, 1976 in Köln geboren, lebt und arbeitet in Bergisch-Gladbach. Von 2001 bis 2004 studierte er an der Kunstakademie Düsseldorf freie Kunst und Bildhauerei bei Professor Kamp. Seine Werke wurden bereits in Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Finnland ausgestellt.

Auszeichnungen und Stipendien:
2001 Reisestipendium der Freunde und Förderer der Kunstakademie Düsseldorf
2003 Kunstförderpreis Lovells, Düsseldorf
2004 Emprise Art Award (3. Preis), Düsseldorf
2005 Vordemberge-Gildewart-Stipendium der Stadt Köln
2008 PHÖNIX-Kunstpreis, Tutzing
2010 Artist in Residence, Norwegen, Air Sandnes, Norwegen
www.simonschubert.de
Finalisten 2008

Christian Awe
Doris Bühler
Sabine Dehnel
Rita Erven
Martin Herler
Sabeth Holland
Susanne Knaack
Andrea Neuman
Tobel


Wilhelm Neusser - Preisträger 2007

Biografische Daten:
Wilhelm Neusser, 1976 in Köln geboren, lebt und arbeitet auch in Köln. Von 1997 bis 2001 studierte er an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe bei den Professoren Klingelhöller und van Dülmen. Weiterhin absolvierte er ein Gaststudium der Kunstwissenschaften an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe bei den Professoren Belting und Gohr.

Auszeichnungen und Stipendien:
2000/2001 Sokrates/Erasmus-Stipendiat an der Ecole des Beaux Arts Rouen, Frankreich
2006 Förderpreis der Kulturstiftung der Kreissparkasse Steinfurt
2007 PHÖNIX-Kunstpreis, Tutzing
2007/08 „Kunst trotz(t) Armut“, ausgewählt für die Wanderausstellung in Berlin, Frankfurt am Main, Hannover, Köln, Leipzig, Mainz, Nürnberg, Münster, Potsdam, Saarbrücken, Stuttgart, Weimar
2009/10 BOOTS contemporary art space, Saint Louis, Missouri, Residency
www.wilhelmneusser.de
Finalisten 2007

Uwe Eßer
Kristin Grothe
Aris Kalaizis
Heidi Meyer
Nashun Nashunbatu
Andreas Orosz
Gert und Uwe Tobias
Peter Ruehle

Angela Glajcar - Preisträgerin 2006

Biografische Daten:
Angela Glajcar, Jahrgang 1970, hat sich nach ihrem Bildhauereistudium an der Akademie in Nürnberg (Meisterschülerin Tim Scott) von der Tradition kompakter Holz- und Metallskulpturen gelöst und arbeitet heute vorwiegend installativ mit Papier und technoiden Werkstoffen wie Glasgewebe und komplexen Kunststoffmaterialien. Ihre häufig großformatigen Objekte werden bestimmt
von der Einbindung von Licht - künstlich oder natürlich - und finden sich in bedeutenden Sammlungen und im öffentlichen Raum.

Auszeichnungen und Stipendien:
1998 Werkstattpreis Erich Hauser Kunststiftung Rottweil
1999/2000 Astersteinstipendium des Kultusministeriums Rheinland-Pfalz, Koblenz
2001/2002 Projektstipendium „Korrespondenz im Raum“, Bayerisches Kultusministerium
2002 ZONTA Kunstpreis Mainz
2004 Vordemberge-Gildewart-Stipendium, Wiesbaden
www.glajcar.de
Finalisten 2006

Anette von der Bey
Tobias Gerstner
Sebastian Gögl
Bruno Griesel
Sonia Knopp
Juan Maidagan
Bénédicte Peyrat
Markus Redl
Peter Ruehle
Dolores Zinny
Gereon Krebber - Preisträger 2005

Biografische Daten:
Gereon Krebber, 1973 in Oberhausen geboren, lebt in Köln. Seine Werke waren bereits in diversen Ausstellungen in Deutschland, der Schweiz, England und den USA zu sehen. 2010/11 Gastprofessur Bildhauerei, HfbK Hamburg, seit 2012 Professur Bildhauerei Kunstakademie Düsseldorf

Auszeichnungen und Stipendien:
2001 Serenella-Ciclitira-Award, London
Wilhelm-Zimolong-Preis, Gladbeck
2002 Förderpreis der Stadt Gelsenkirchen
Deutsche Bank Pyramid Award,
London Remet Art Award
„Shaping the future”, London
2003 Jerwood Sculpture Prize 2003, London
2005 PHÖNIX-Kunstpreis, Berlin
2007 Kulturpreis der Stadt Bottrop, Bottrop
Bohne, Kunst am Bau Wettbewerb, Universität Köln
Kunstpreis Junger Westen, Recklinghausen
2008 Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds Bonn
2009 Förderpreis des Landes NRW für junge Künstlerinnen und Künstler
2010 Stipendiat des Wilhelm-Lehmbruck-Museums, Duisburg
www.gereonkrebber.net
Finalisten 2005

Barbara Beisinghoff
Cornelia Eichacker
Maximilian Fließbach
Bernd Nestler
Sibylle Pasche
Leif Trenkler
Eva Yeh